Wir über uns

 

Die Arbeitsgemeinschaft BADEN im Bund Deutscher Philatelisten e. V. stellt sich vor:

Die ARGE BADEN wurde 1941 gegründet. Nach einer Unterbrechung während des zweiten Weltkrieges nahm sie ihre Arbeit im Jahre 1951 wieder auf. Wir zählen heute ca. 160 Mitglieder im In- und Ausland. Zahlreiche korrespondierende Mitglieder nehmen an unseren Studienarbeiten teil. Wir blicken somit auf eine über 60-jährige Forschungsarbeit zurück und erkennen, wie stark sich die Baden-Philatelie entwickelt hat, und wie groß das Interesse an diesem doch sehr reizvollen altdeutschen Sammelgebiet heute ist.

Unsere Studienarbeiten, die häufig in Teamarbeit entstehen, beschäftigen sich mit Themen wie Abstempelungen, Auslandsfrankaturen, Herstellung und Entwicklung der Marken, Landpost, etc.

Regelmäßige Rundschreiben und Handbuchergänzungen runden unsere Studienarbeiten ab. Jährlich finden ein Frühjahrs- und ein Herbsttreffen, sowie in größeren Abständen ein „Baden-Salon“ statt. Unsere Mitgliedertreffen bringen immer neue Aspekte, sind stark besucht und ergänzen unsere philatelistische Arbeit auf dem Gebiet „Forschung und Literatur“.



Presentation of ARGE BADEN


The Study Group Baden as part of the German Philatelic Society (BDPh e. V.) presents itself:

The Study Group Baden has been founded in 1941 and is therefore one of the oldest in Germany. Due to an interruption inflicted by the war, the work was continued in 1951 and successfully extended. Today the group has over 160 members worldwide with numerous members corresponding from locations outside of Germany and taking part in our studies.

140 newsletters are belonging to our studies, which are covering all the facets of the fascinating Baden philately. Especially interesting are our publications:


• Baden-Handbook Volume I by Ewald Graf Handbook of the postal markings of the Grand Duchy of Baden 1700 – 1851

• Baden-Handbook Volume II The postage stamps 1851 - 1868 of the Grand Duchy of Baden (in preparation)

• Baden-Handbook Volume III The postal markings of the Grand Duchy of Baden 1851-1871


Besides these publications there are 14 volumes of the "Red Books", which are treating in detail interesting related areas or offering access to old works. A list of the literature can be found under “Literaturecke”.

During the annual meetings in spring and autumn in Karlsruhe, Germany, diversified presentations, seminars and discussions about Baden philately are held. Less often the "Baden-Saloon" rounds up the research work.

Important research, special and exhibition collectors experts are there to help and support the beginner. A vast picture documentation is available for research as well as a literature archive where copies can be ordered from.



Glanzstück der Badenphilatelie: Fehldruck 9 Kreuzer schwarz auf blaugrün

Auf das Bild klicken für eine größere Darstellung
Click on the picture to view a bigger version